Unwettereinsatz

Aufgrund einer Vielzahl an Unwettereinsätzen im Stadtgebiet forderte uns die FF Penzberg zur Unterstützung mit zwei Staffeln an. Wir rückten mit dem LF8 und dem Gerätewagen-Logistik mit modularem Gerätesatz Hochwasser aus. Nach einer kurzen Einweisung am Gerätehaus in Penzberg fuhren wir zusammen mit dem LF20 der Penzberger in die Heinrich-Campendonkstraße. Dort war ein nahegelegener Bach über die Ufer getreten und flutete eine angrenzende Wiese. Diese konnte das Wasser aber nicht abführen woraufhin mehrere Gärten überflutet wurden und die dazugehörigen Keller in der Umgebung vollliefen. Wir setzten eine Tauchpumpe und zwei große Chiemseepumpen ein um den Wasserstand im Keller einer Doppelhaushälfte zu halten und versuchten die eindringende Wassermenge mittels Sandsackverbau zu reduzieren. Das LF8 konnte nach zirka 3 Stunden die Heimfahrt wieder antreten. Der Gerätewagen Logistik blieb noch bis zirka 22 Uhr vor Ort und übergab die Einsatzstelle dann an die örtliche Feuerwehr aus Penzberg. 


Einsatzart Sonstige Tätigkeiten
Alarmierung 23021 23134
Einsatzstart 2. Juli 2020 18:33
Mannschaftstärke 12
Einsatzdauer 4h
Fahrzeuge LF 8/6
GW-L2
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Penzberg