Rauchentwicklung Hofmark

Am 01.07. wurden wir Frühmorgens um 04:30 Uhr alarmiert. Passanten haben in der Hofmark über dem Landgasthof Osterseen Rauchentwicklung festgestellt. Schnell wurden LF8 und LF16 besetzt und ausgerückt. Während der Anfahrt rüsteten sich die Angriffs-Trupps bereits aus und legten Atemschutz-Masken und Pressluft-Flaschen an. Immerhin musste von einem Brand ausgegangen werden. An der Einsatzstelle haben die Gruppenführer die Lage erkundet. Ein Gebäude-Brand konnte zum Glück nicht festgestellt werden. In nördlicher Richtung war jedoch eine Rauchwolke über dem Fohnsee ersichtlich.

Nach weiterer Erkundung konnte die Ursache ermittelt werden. Vermutlich entstand die Rauchwolke beim Anheizen des Ofens des örtlichen Bäckers. Dort wird jeden Mittwoch frisches Brot im Holzofen gebacken. Zur Sicherheit wurde noch eine Erkundung am Fohnsee-Parkplatz durchgeführt. Nachdem auch dort keine andere Ursache für den Rauch festgestellt werden konnte, rückten die Einsatzkräfte wieder ab.


Einsatzart Brand
Alarmierung 23021 23134
Einsatzstart 1. Juli 2020 04:30
Mannschaftstärke 18
Einsatzdauer 45min
Fahrzeuge LF 8/6
LF 16/12
Alarmierte Einheiten Polizei
Rettungsdienst