Alarmstufenerhöhung B5

Kurz vor 22 Uhr gingen unsere Meldeempfänger. Als erstes Alarmstichwort wurde uns Alarmstufenerhöhung auf B5 übermittelt. Angefordert wurden Atemschutzgeräteträger und ein Löschfahrzeug. Nach kurzer Absprache und Einteilung für weitere Fahrzeuge und Einsätze wurde das LF 8/6 mit einem Fahrer, Gruppenführer und sieben Atemschutzgeräteträger besetzt. 

Angefahren wurde zunächst der Bereitstellungsraum an einem Supermarkt im Murnauer Untermarkt. Von dort aus wurden wir nach kurzer Zeit zur Ablösung der Murnauer Einsatzkräfte zur Einsatzstelle beordert. Vor Ort war es unsere Aufgabe bei Wiederaufflammen des Feuers dieses zu löschen. Eine klassische Brandwacht. Zum Glück blieb es im uns zugeteilten Einsatzabschnitt bei der Bereitschaft. Ein tatsächliches Eingreifen war nicht nötig. Nach zirka drei Stunden übernahmen die dann etwas entspannten Murnauer Einsatzkräfte wieder die Einsatzstelle. Wir konnten unser Material zusammenpacken und waren gegen 02:30 Uhr wieder einsatzbereit am Gerätehaus.

Einen umfangreichen Bericht gibt es bei Merkur Online sowie bei BR 24


Einsatzart Brand
Alarmierung 23021 23134
Einsatzstart 16. April 2020 21:54
Mannschaftstärke 25
Einsatzdauer 5 h
Fahrzeuge LF 8/6
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Murnau
Feuerwehr Hechendorf
Feuerwehr Eschenlohe
Feuerwehr Ohlstadt
Feuerwehr Kochel
Feuerwehr Weindorf
Feuerwehr Garmisch
Feuerwehr Penzberg
Feuerwehr Seehausen
Feuerwehr Uffing
Feuerwehr Peissenberg
Feuerwehr Obersöchering
Feuerwehr Eglfing
Kreisbrandinspektion Garmisch-Partenkirchen
UG-ÖEL Garmisch-Partenkirchen
FüGK Garmisch-Partenkirchen
Kreisbrandinspektion Weilheim
THW Garmisch
THW Weilheim
Stromversorger
Gasversorger