Kleintierrettung

Zu einem Einsatz der besonderen Art wurden wir am frühen Freitag Abend gerufen. Ein Schwan der sich seit Stunden nicht mehr rührt war Anwohnern am Fischersteig aufgefallen. Nachdem sich die Bewohner sogar dem Schwan nähern konnten ohne das er von der Stelle wich mussten sie davon ausgehen, dass das Tier verletzt war. 

Wir begutachteten kurz die Lage und entschieden uns eine ortsansässige Tierärztin dazuzuholen. Mit unserer HIlfe untersuchte sie das Tier und konnte tatsächlich ein gebrochenes Bein feststellen. Da die Tierärztin selbst das Tier nicht aufnehmen kann, suchten wir einen geeigneten Platz für den Schwan. Fündig wurden wir schließlich bei Gut Aiderbichl. Diese nahmen das Tier dankenswerter Weise sofort auf und werden es nun die nächsten Wochen bis zur Genesung betreuen.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung 23134
Einsatzstart 2. November 2018 16:12
Mannschaftstärke 12
Einsatzdauer 1,5
Fahrzeuge MZF